Standpunkt zum Streik der GDL bei der Bahn

Bahn und Flugzeugstreiks sollten nur in Abständen von fünf Jahren möglich sein. In den Jahren dazwischen müsste es eine Regelung geben wonach die jährliche Gehaltserhöhung sich nach der Inflationsrate richtet. Somit würden die Interessen von Bediensteten und Kunden gewahrt.
Es fehlt an Verhältnismäßigkeit zwischen dem Schaden der für die Kunden entsteht und dem Gewinn, den sich GDL, die eigentlich dem Kunden dienen sollte, erhofft. Die Erhöhung der Tickets wird dann aber durch den Kunden bezahlt!
Die Opfer die man zahlt für die Freiheit muss im Verhältnis sein zum Sieg und Verlust!
Mit freundlichen Grüßen
António da Cunha Duarte Justo
http://www.antonio-justo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: