ANSTATT SOZIALE WOHNANLAGEN ZU VERBESSERN VERSCHLECHTERT MAN SIE

Meine Damen und Herren (HNA)
Wie Sie aus dem unteren Text an die Leserbrief-Redaktion ersehen können, zerstört die GWH in Helleböhn den Rest von Qualität eines „Wohnparks“ (so die offizielle Bezeichnung Helleböhns) der ärmeren Bevölkerung durch den Bau von neuen Häuserblocks. Hiermit soll der ärmere Charakter der Gegend akzentuieren werden ohne Respekt auf die vorhandene soziale Wohnanlage, die, als sie gebaut wurde, durch die Grünanlagen von mehr Respekt zeugte gegenüber den damaligen Bedürftigen als heute mit der Zerquetschung durch neue Häuserblocks auf den Grünflächen.
Ich bitte Sie, die Anliegen dieses Stadtteils hervorzuheben mit einer Dokumentarreportage, wo man sehen kann, wie die Wohnqualität und der Parkeindruck zerstört wird. Gerade wo die Bevölkerung keine Stimme hat, die ihre Anliegen vertritt, brauchen wir die vierte Gewalt die auf solche gravierenden Fehler hinweist.
Viele Bewohner sind entsetzt, schlucken alles, wie es üblich ist bei dieser Schicht, die meisten aber wissen nicht einmal, weshalb die Bäume abgesägt werden. Ich bin entsetzt, dass in heutigen Zeiten in unserem schönen Deutschland so was passiert: anstatt soziale Wohnanlagen zu verbessern, verschlechtert man sie in der Grundsubstanz.
In der Hoffnung, dass die HNA auch die Interessen der Stimmlosen vertritt.
Mit freundlichen Grüßen
António da Cunha Duarte Justo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: