WEIDEN NUR FÜR MÄNNLICHE BLICKE?

In den Schwimmbädern der Stadt Götingen, Deutschland, dürfen Frauen oben ohne schwimmen (topless).

Die politischen Entscheidungsträger beschlossen, dass es an der Zeit war, Männer und Frauen beim Baden und Schwimmen gleich zu behandeln. Seit Mai dürfen Frauen in öffentlichen Schwimmbädern ihren Körper von der Taille aufwärts unbedeckt lassen, genau wie Männer!

Diese Maßnahme kann zu Unzufriedenheit und Ungleichbehandlung führen; sie gibt den Frauen Anlass, nicht nur die Männer zu kritisieren, die ihnen auf die Brüste starren, sondern auch diejenigen, die unschuldig zuschauen!

Es zeigt sich, dass die Behörden das Ganze mit dem Kopf durchdacht haben! Sie tappten in die Falle, Gleichheit und Gerechtigkeit schaffen zu wollen, wo doch alles ungleich und komplementär ist! Die Ungerechtigkeit bleibt in der Natur, weil die Politiker durch die Schaffung einer Erleichterung für Frauen und eines Anreizes für Männer vergessen haben, einen Anreiz für Frauen zu schaffen!

António da Cunha Duarte Justo

Volltext in Pegadas do Tempo (Fußabdrücke der Zeit), https://antonio-justo.eu/?p=7791

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: